Vom Traum zur Wirklichkeit

Vier Jahre ist es her, dass sail4one-racing Obmann Christian Pfann, die Idee aufbrachte, mit einer Vereinscrew, am Fastnet-Race teilzunehmen. Ungläubigen Blicken folgten jedoch bald konstruktive Ideen und Vorbereitungen. So konnte als erstes Peter Steinkogler von Godspeed dafür begeistert werden. Gemeinsam wurde ein Trainings- und Ausbildungsplan erstellt und ein passendes Schiff, die X-41 GODSPEED, ausgewählt. Auch die Crew konnte bald zusammengestellt werden. Mike Burgstaller von Godspeed sowie Günter Korn, Clemens Seidl, Bernd Nawrata, Christian Pronay, Wolfgang Stumberger, Martina Pfann und Alexander Wipplinger von sail4one-racing wollten an dem Legendären Fastnet-Race teilnehmen. Leider mussten Martina und Alexander aus beruflich bzw.  privaten Gründen absagen. Somit kam Ersatzmann Martin Röttinger mit ins Boot. Als Ersatz für Martina konnte Günter Pachschwöll von Mediaart angeheuert werden. Somit werden wir auch wunderbare Filmaufnahmen bekommen.

Die Vorbereitungen begannen mit Teilnahmen am RPC, 1000Meilen Race, 1000 Island Race, sowie diverser anderer Regatten. Hierbei wurden neben den Segelkenntnissen auch noch Ausrüstung und Verpflegung getestet. Es wurde ein eigenes ISAF Training direkt am Schiff in Murter mit Christian Kargl von 2sail organisiert. Des Weiteren gab es ein Offshore Medical Training mit Dr. Harald Withalm.

In dieser langen Vorbereitungszeit gelang es uns auch einige namhafte Sponsoren an Land zu ziehen. Als Hauptsponsor konnten wir die Fa. Kapsch gewinnen, die schon seit langem mit dem Segelsport verbunden ist. Unser langjähriger Partner Meller-Textilldruck stattet das gesamte Team mit Shorekleidung aus. Auch Timewarp-IT Consulting wurde wieder als Sponsor gewonnen. Von Seaangel bekamen wir einige wertvolle persönliche Sicherheitsausrüstungen und Headstart versorgt uns mit dem konzentrationsfördernde, vitalitätssteigernde und stressabbauende Gesundheitsgetränk. In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an unsere großzügigen Sponsoren die dieses Vorhaben ermöglichen.

Nun geht es zum letzten Training. Eine Woche segeln auf der X-41 im Solent. Damit sind unsere über 2 Jahre andauernden Vorbereitungen abgeschlossen und wir können am 6. August um 12Uhr mit einem erlauchten Teilnehmerfeld an der bekanntesten und berüchtigtsten Regatta in Europa teilnehmen.

Stay tuned

 

sail4one-racing