Das war der Nemocup mit Vereinsfest 2020

Am vergangenen Wochenende fand wie jedes Jahr am letzen Wochenende im August unsere Vereinsregatta der NEMOCUP samt unserem legendäääären Vereinsfest statt.

Das Besondere bei dieser Regatta das die Teams aus Steuermänner/frauen und Vorschoter/innen zusammen gelost werden. Somit kommen auch absolute Neulinge in den Genuss mit erfahrenen Segler in einem Boot zu regattieren.

Aufgrund von Corona fand unsere Veranstaltung heuer in kleinem familieren Rahmen statt. Drei Teams bestehend aus Steuermann, Großschoter und Vorschoter, fanden sich am Samstag um 9 Uhr im Katamaran in Rust am See zum Fiebermessen,  Steuermannbesprechung und Zulösung der Teams ein.

Im Matchrace Modus gings dann pünktlich um 12 Uhr los. 

Bei Sonnenschein, angenehmen 25 Grad und einer leichten Brise konnten 24 Wettfahrten abgeschlossen werden. Die Teams konnten sich immer besser auf den Matchrace Modus einstellen und so wurden die Zweikämpfe an der Startlinie und an den Bojen immer interessanter. Crashs zwischen den Schiffen aber auch mit Startschiff und Bojen brachten noch zusätzliche würze ins Spiel. Zuseher auf der Badeplattform welche als Startschiff diente konnten hautnahe am Geschehen dabei sein und ihre Favoriten anfeuern . Nach dem letzten Rennen stand der Sieger fest und alle konnten vor dem herannahenden Gewitter rechtzeitig ins trockene.

Nach einer kurzen Erfrischung an der Schirmbar gings auch gleich weiter zum Vereinsfest samt Siegerehrung. Am Gelände von Boats2sail hatten brave Heinzelmännchen schon unsere Festzelt aufgebaut, den Griller angeheitzt und die Bühne für die Preisverleihung vorbereitet. 

Den ersten Platz belegte Christian Pronay, Charly Weitzbauer, Markus Hiebl, auf Platz zweit Wolfgang Stumberger, Reinhard Schlager, Franz Withalm, und den dritten Platz belegten Patrik "Froanz" Haebig, Nicki Kaltenecker und Christian Pfann. Wir gratulieren auch an dieser Stelle noch einmal allen Teilnehmern! 

Mit Spare Ribs, Kotelette, Würstel und einem Salatbuffet konnten sich alle für die folgende Tombola stärken bei der es neben tollen Preisen auch um den begehrten Hauptpreis ging: 2x eine Teilnahme bei einem 4 tägigen Skipper oder Regattatraining auf unserer VENTO CADELA im Wert von € 390,--!!!!

In gemütlicher und familiärer Runde wurde traditionell bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Es war für alle ein gelungenes Fest und wir freuen uns schon auf 2021.

Vielen Dank an die fleißigen, freiwilligen Helfer ohne die dieses Fest nicht stadfinden hätte können, unseren Sponsoren für die Tombolapreise und Boats2sail für die Wettfahrtleitung und die Bentuzung des Firmengeländes.

WIR KOMMEN WIEDER!


Vereinsfest trifft Nemocup

Liebe Segelfreunde!

 

Am Samstag den 29.August 2020 findet der 13.Nemo – Cup mit unserem alljährliches Vereinsfest statt!

Das Vereinsfest findet wie letztes Jahr am Gelände von BOAT2SAIL, Reihenweg 18 A – 7071 Rust statt.

Ab 17 Uhr heißen wir euch herzlich willkommen!.

Für musikalische Unterhaltung wird wieder Neighbourhood Blue mit einem Livekonzert sorgen.

 

                                                          Teilnehmer des Nemocups finden sich bitte um 9.00 Uhr im Restaurant Katamaran, Ruster Bucht 1 A – 7071 Rust zur Registrierung ein.

Diese Regatta soll nicht nur erfahrenen Seglern/innen die Möglichkeit geben sich mit anderen Seglern/innen zu messen, sondern vor allem Regatta Neulingen den Regatta Sport näher bringen. Darum werden jedem/r Steuermann/frau ein oder zwei ungeübte Segler/innen als Vorschoter zugelost. Damit soll das Interesse der Teilnehmer/innen für den Regatta Sport gefördert werden.

·     Weitere Informationen zum Nemocup entnehmt bitte der Ausschreibung im Anhang.

 

Wer nur am Vereinsfest teilnehmen möchte sollte sich bitte ebenfalls unter diesem Link anmelden https://www.sail4one.com/formulare/nemocup/

 

ZUSÄTZLICH GELTEN DIE AM VERANSTALTUNGSTAG GELTENDEN COVI D 19 BESTIMMUNGEN DER BUNDESREGIERUNG UND DES ÖSTERREICHISCHEN SEGELVERBANDES BZW . DIE ÖRTLICHEN BESTIMMUNGEN (BH, LAND BURGENLAND).

 

 


Seminare OÖ Landessegelverband 2020

 

Der oberösterreichische Landessegelverband veranstaltet auch in den Wintermonaten 2020 sein gewohntes Aus- und Weiterbildungsprogramm und lädt alle Wassersportlerinnen und Wassersportler herzlich dazu ein.

 

Ermöglicht wird dies wieder durch die Unterstützung des langjährigen Partners Pantaenius Yachtversicherungen GmbH, der mit dem der OÖ Landessegelverband gemeinsam die Seminare organisieren und durchführen.

Die Teilnahme an den Seminaren ist für Mitglieder des Landessegelverbands und für Pantaenius-Kunden kostenlos.

Von Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nicht dem OÖ Landessegelverband angehören oder Kunden von Pantaenius sind, wird ein Unkostenbeitrag von € 30,- eingehoben.

 

Die Anmeldung ist bis jeweils spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung mit dem untenstehenden Online-Formular möglich.

 

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfyD5Wm2xHGztZx9YkKZ0Gbbh7Qu_FjlttYJ6ft973guJIuaQ/viewform

 

ACHTUNG: Es erfolgt keine gesonderte Bestätigung!

Für die Seminare gilt die angeführte maximale Teilnehmeranzahl! Im Falle einer Überbuchung gilt die Reihenfolge der Anmeldung! Sobald ein Seminar ausgebucht ist, ist die Anmeldung nicht mehr möglich.

 

Für Fragen dazu steht der Oberbootsmann des OÖ. Landessegelverbands

Mag. Michael Burgstaller – michael.burgstaller@gmunden.org gerne zur Verfügung.

Download
Einladung Seminare 2020 OÖ Landessegelverband
Einladung Seminare 2020 OÖ Landessegelve
Adobe Acrobat Dokument 194.1 KB

1000 Island Race

1000 Island Race 2019

Das 1000 Island Race ist geschlagen und unsere Mannschaft hat es geschafft. 

1.Platz Leg 1, 1.Platz Leg 2 und natürlich auch 1.Platz Overall!!!

Die erste Etappe von Rijeka nach Montenegro begann am Sonntag 22.September um 1200 Uhr bei wenig bis gar keinem Wind und so mussten sich die Boote mühsam bis zur Insel Rab kämpfen. Von dort an kam der versprochene Jugo auch nur langsam in Schwung.

Der prognostizierte Jugo brachte dann auch ca. 15 Knoten und einige Gewitterzellen. Schon in den ersten 30 Stunden mussten 3 Schiffe aufgeben. Zwei mal wurde der Mast verloren und einmal aufgrund einer Verletzung abgebrochen.

Unser VENTO CADELA Sailingteam lieferte sich bis ins Ziel einen nervenaufreibenden Kampf mit Macropus einer First 40.7 aus Slowenien. Von der Einfahrt in die Bucht von Boka Kotorska  bis ins Ziel vor Tivat, Marina Port Montenegro waren es nurmehr 8 Meilen für die zwei Teams jedoch mehr als 3,5 Stunden brauchten. Als erstes Schiff überquerte Macropus nach rund 69 Stunden die Ziellinie 12 min danach VENTO CADELA und somit waren wir nach berechneter Zeit Sieger von Leg 1.

Nach kurzer Erholung und Siegerehrung startete Leg 2 so wie Leg 1 endete. Kaum Wind und mehr als 4 Stunden vom Start aus der Bucht. Die Wettervorhersage versprach wieder nichts Gutes und sollte auch dieses mal recht behalten.  

Macropus, Luxia X und Vento Cadela lieferten sich einmal mehr ein Nerven aufreibendes Duell, waren oft nur ein paar Meter auseinander und versuchten den Gegner nicht mehr aus den Augen zu lassen.

 

So kamen alle drei Yachten fast gleichzeitig in den Hafen von Rijeka wo auch die Ziellinie war. Als erstes Schiff Lucia X eine Hanse 540 nur 45 Sekunden vor Macropus und 4,20 Minuten vor VENTO CADELA.

Das war mehr als genug nach berechneter Zeit für unser Team und der Sieg in Leg 2 und somit auch Overall nicht mehr zu nehmen!

Das 1000 Island Race ist eine gelungene Veranstaltung. Der Race Parcours wohl einer der schönsten und taktisch sehr anspruchsvoll. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. 

Herbstregatten 2019

Start in die Herbstregatta Saison

Das 7. Thousend Island Race ist unsere erste Herbstregatta 2019 und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

VENTO CADELA wird wieder auf Regattamodus umgebaut und bekommt ein neues Großsegel von OneSails. Ab Mitte nächster Woche wird die Crew anreisen um die letzten arbeiten zu erledigen und das Schiff nach Rijeka zu überstellen.

Am Sonntag 22.09.2019 um 12.00 Uhr fällt der Startschuss in Rijeka mit Ziel der ersten Etappe in Port Montenegro. Am Donnerstag startet dann die zweite Etappe zurück nach Rijeka. Wir werden wie immer versuchen euch hier und auf Facebook auf dem Laufenden zu halten und freuen uns schon sehr auf diese tolle Regatta!

Tracking Link folgt.

 


NemoCup und Vereinsfest

Das war unser NemoCup und Vereinsfest 2019

Bei Sonnenschein und blauem Himmel trafen sich die Teilnehmer des NemoCups am Samstag 24.Aug.2019 in Rust am Neusiedlersee im Katamaran zur Auslosung der Teams. Nach einer Steuermannsbesprechung entschloss sich die Wettfahrtleitung so schnell wie möglich auszulaufen da sich gerade ein leichter Luftzug durch en Gastgarten bewegte und sonst eher wenig Wind angesagt war.

Leider stimmte der Wetterbericht und man wartete vergeblich auf die Möglichkeit die geplanten Wettfahrten regulär durchzubringen. Das warten auf der Startplattform, auf der die Crewwechsel stattfanden und auch Zuseher live vor Ort dabei waren, wurde durch die Verpflegung von boats2sail erträglich und für alle Teilnehmer ein Spaß.

Um 16 Uhr die Bekanntgabe der Wettfahrleitung "Abbruch" und alle machten sich auf den weg zum Ufer. Pünktlich um 16.15 Uhr kam dann der Wind! 

Um 18 Uhr fanden sich dann alle am Festgelände ein. Mit Austern zur Vorspeise, Ripperl, Kotelette, Würstel und Kuchen blieb niemand hungrig und alle feierten bis in die frühen Morgenstunden.

Wir danken allen Teilnehmern und Helfern für diese tolle Veranstaltung und freuen uns schon auf nächstes Jahr. Dann hoffentlich mit etwas mehr Wind.

NC/Vereinsfest

NemoCup und Vereinsfest 2019

Am 24.Aug.2019 wird der 12. Nemocup ausgetragen.

Ort: boats2sail, Hafengelände Rust am See Reihenweg 18

Ausschreibung und Anmeldung sind Online.

 

!!! ACHTUNG MAX. 32 TEILNEHMER BEI DER REGATTA !!!

 

 

Zum erste Mal findet gemeinsam mit dem Nemocup auch unser Vereinsfest statt.

Ab 1600 Uhr heißen wir alle am Gelände von boats2sail, Rust am See, Reihenweg 18 (wo im Zuge des Vereinsfestes auch die Siegerehrung stattfinden wird) herzlich Willkommen.

 

Begeisterte Zuseher und Fans haben auserdem die Möglichkeit mit auf die Startplattform zu kommen und die Regatten hautnah mitzuerleben. 

Bitte unten stehenden Link zur Online - Anmeldung nutzen.

Wer nur zum Vereinsfest kommt möge sich bitte ebenfalls Online anmelden damit wir besser kalkulieren können.

Wir freuen uns auf eine tolle Regatta und wie immer auf ein rauschendes Fest!


Download
Ausschreibung 12. Nemocup
Ausschreibung12NemoCup19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 343.3 KB

HBC/ÖHM

Hofbauercup & Österr. Hochseemeisterschaft Inshore

Der Hofbauercup und die Österreichische Hochseemeisterschaft Inshore 2019 ist geschlagen.

Die erste Regatta mit unserer VENTO CADELA war ein voller Erfolg!

Nach insgesamt 5 Wettfahrten konnte unsere Mannschaft mit Ergebnissen 1/1/2/2/2 den 2 Platz in der Gruppe ORC und den Vizehochseemeister Titel ersegeln.

 

Obwohl man vor der letzten alles entscheidenden 5. Wettfahrt noch die Möglichkeit auf den Titel hatte und man nach dem Zieleinlauf kurz Enttäuschung im Team wahrnehmen konnte, waren bei der Siegerehrung alle überglücklich und freuten sich über den 2.Platz.

 


Es wird noch einige Zeit dauern bis wir das Schiff verstehen und schnell am Limit bewegen können und aus dieser Sicht können alle höchst zufrieden sein.

Die Crew: 

Anton Piegler, Jutta Piegler, Karl "Charly" Weizbauer, Paul Wojtowicz, Kristina Lomoschitz, Christian "Kletzi" Bayer und Christian Pfann

 

Ab 27.4. geht es weiter mit dem Kornati Cup 2019!

Wir sind schon sehr gespannt und werden euch natürlich wieder Berichten!

Fotos © Andreas Hanakamp

Vielen Dank!

RPC-19 Bericht s4o II

Das war das RPC! Ein Bericht von der Easy Eleven!

Das RPC 2019 ist geschlagen! Seglerisch ist es uns gut gegangen, taktisch haben wir Fehler gemacht. In der 1. Nacht, wir lagen in Führung, hat uns ein Missverständnis 1,5 Stunden zeit gekostet. So wurde es nur der 9. Platz, 59 Minuten hinter dem Sieger sind wir im Ziel  eingelaufen. In der Clubwertung hat es für den 4. Platz gereicht!

Wir freuen uns trotzdem über ein sehr schönes Race!


RPC-19

Round Palagruza Cannonball 2019

Wie jedes Jahr ist es auch heuer wieder soweit und der Start in die Regattasaison beginnt für 2 s4o - Teams mit der Mittelstreckenregatta RPC.

Unsere Teams befinden sich bereits in Biograd, optimieren die Schiffe und sind fleißig am trainieren um für die ca. 380nm lange Strecke perfekt vorbereitet zu sein.

# Easy Eleven

Heuer feiert Bernd Nawrata ein kleines Jubiläum. Bereits zum 10ten Mal in Folge ist er schon mit dabei und hat noch lange nicht genug. Nachdem er 2018 die Runde zu zweit in Angriff genommen hatte ist er heuer wieder mit voller Crew dabei. Christian Pronay, Sonja Nawrata, Viktor Nawrata, Martin Röttinger, Alexey Bondarenko und Ali Abdullah sind genau so motiviert und wollen ganz vorne dabei sein um am Ende das oberste Treppchen zu besteigen. 


# Neo Star III

Auch Alexander Wipplinger ist wieder mit einem Team dabei. 2018 als bestes sail4one-Team möchten Alex und seine Crew auch 2019 beweisen das dies keine Eintagsfliege war.

Die Trainingseinheiten mit Christian Kargl von 2sail machen sich bezahlt!

Die Crew beginnend von hinten:

Victor Schindler, Thomas Gröger, Maximilian Hoyer, (Trainer Christian Kargl) Josef Fuchs, Monika Heiss, Johannes Sailer und Arno Leimlehner

 

Wir wünschen beiden Teams ein erfolgreiches RPC viele Pokale, Medaillen und kommt alle wieder gesund nach Hause!

 

Hier der Link zum Lifetracking