10. NEMO Cup, Juni 2017

Wachablöse durch die Jugend  

 In Mörbisch, am schönen Neusiedlersee bei der Segelschule Lang, fand dieses Jahr eine Wachablöse statt. Die Jugend hat diesmal eindeutig den Ton mit dem Erreichen von Platz eins und zwei im Endklassement angegeben.

Den 10. NEMO Cup haben Alexander Pokorny, Franz Withalm und Peter Stumberger  gewonnen. Den zweiten Platz holten Christian Metzler, Barbara Pokorny und Oskar Meller und Platz drei belegten Wolfgang Stumberger, Jutta Piegler und Thomas Stumberger.

 

Auf Grund von Sturmwarnungen musste der Nemo Cup kurzfristig von Samstag auf Sonntag, den 18.07.17, verschoben werden. Doch auch der Sonntag begann so stürmisch wie der Samstag endete und brachte allen NEMO-Cup TeilnehmerInnen somit  genug extra  Zeit ein um mögliche Strategien der  bevorstehenden Wenden und Halsen zu besprechen, da ein Ausfahren am Vormittag schlicht unmöglich war und alle auf bessere Bedingungen warten mussten.

 

Gestärkt nach dem Mittagessen, alljährlich gibt es traditionell Pizza, wurde bei kräftigem Wind gestartet. Die sechs Kieljollen pflügten nur mit dem Groß durchs Wasser und die Crews konnten sich so an die anspruchsvollen Bedingungen mit böigen und drehenden Winden gewöhnen. Die vierte und letzte Wettfahrt konnte bei schwächer werdendem Wind doch noch mit Fock gefahren werden. Der NEMO Cup fand mit vier Wertungen und  einem Streichresultat so einen würdigen Abschluss. 

mehr lesen

Ergebnis NemoCup 2017

1. Alexander Pokorny, Franz Withalm, Peter Stumberger

 

2. Christian Metzler, Barbara Pokorny, Oskar Meller

 

3. Wolfgang Stumberger, Jutta Piegler, Thomas Stumberger

 

4. Andreas Pokorny, Daniel Pernkopf, Daniela Stumberger

 

5. Christian Pronay, Anton Piegler, Andrea Schwent

 

6. Christof Heinisch, Daniel Diem, Hermann Withalm

1      3     2    (5)     6

 

3(RDG)  2    (6)    2      7

 

3      (5)    1    4      8

 

2      (4)    3    3      8

 

7(DSQ)     1    (5)   1      9

 

4       (6)   4     6    14


Sail4One Team beim Business Cup 2017

Eine Crew bestehend aus drei Seglern und drei Regatta-Neulingen übernimmt Samstagabend in Sukosan eine Bavaria Cruiser 45 für die Einheitsklasse. Ein paar Trainingsschläge zum Eingewöhnen wären nicht schlecht – aber der Wind lässt uns im Stich, daher müssen wir zur Registrierung nach Biograd motoren. Doch für die restliche Woche ist perfektes Segelwetter angesagt.

 

Am Sonntagvormittag findet noch das Auftaktrennen, das „Jose Carreras Yachtrace“, zu Gunsten von Leukämie-Patienten statt. Wir leisten eine Spende und beschließen das Race als Training mitzufahren. Jose Carreras ist auf einer anderen Cruiser 45 als Crewmitglied mit von der Partie.

 

Unser Schiff will einfach nicht so richtig ins Laufen kommen,

ein telefonischer Tipp von Wolfi Stumberger hilft:  „Habt ihr eigentlich einen Falt-Propeller?“  Na klar – bei „Motor aus“ Retourgang rein und Propeller blockiert, wie immer …

Ein Tauchgang beim abendlichen Badestop belehrt uns eines Besseren – und unser Schiff segelt von da an mit Schraube im Leerlauf und läuft  dann doch um Einiges flotter als zuvor J

 

 

Am Montag geht es mit Vollgas in die ersten Wettfahrten. Beim Start und bis zur ersten Luvtonne sind wir immer bei den Ersten dabei – aber warum geht es nicht weiter vorwärts? 

mehr lesen 0 Kommentare

10. Nemo-Cup 2017

Auch heuer findet wieder unser traditioneller Nemo-Cup statt, wo sich unerfahrene Segler und Seglerinnen mit unseren erfahrenen Seglern gemeinsam messen können. Wie gewohnt werden die Vorschoter den Steuerleuten zugelost. Dieses Mal sind wir wieder zu Gast bei der Segelschule Lang in Mörbisch/See. Neben der Wettkampferfahrung bei den Wettfahrten kommt das gemütliche Beisammensein bei der Anschließenden Siegerehrung nicht zu kurz.

Termin ist Samstag, 17. Juni 2017 ab 9:00Uhr

Anmeldung unter: www.sail4one.com/formulare/nemocup